Willkommen in der Webstatt
User-1 am 05.05.06 20:39

Nachdem mich jemand auf diesen xyz-19chmark aufmerksam gemacht hat: http://www.webmasterstop.com/56.html bin ich am Überlegen ob es sich überhaupt lohnt Objekt orientiert zu programmieren oder ob prozedural nicht doch die bessere Lösung ist.

Eure Meinungen dazu? Lohnt sich OOP überhaupt?

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 05.05.06 21:15

Es kommt immer darauf an. Natürlich lohnt es sich nicht, für die überaus schlecht gewählten Beispiele der Quelle einen solchen Aufwand zu betreiben. Wenn man nur 2 Zeilen Code hat, dann wird es natürlich länger, wenn man Funktionen und Klassen von 4 mal so großem Umfang drumrum baut.

Wenn man aber aufwändigere Sachen schreiben möchte, dann lohnt es sich durchaus.

User-3 am 06.05.06 12:38

Es lohnt sich definitiv.
OOP verbraucht mehr Zeit als eine simple Ausgabe, das ist klar - dafür bietet es auch Vorteile. Allerdings sind die Beispiele auf der verlinkten Seite sehr extrem und auch wenig repräsentativ (alleine, dass in der FOR Schleife jeder Mal eine neue Instanz erstellt wird...)

User-1 am 06.05.06 14:13

Jo, dankesehr für die Antworten.
Also werd ich von der Idee nicht abweichen *g*

(Und wenn man die Instanzierung nur einmal vornimmt ist der Verlust nichtmal mehr so hoch ô_Ò )

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt