Willkommen in der Webstatt
User-1 am 23.07.06 17:53

Moin,

ich habe ein Problem. Und zwar arbeite ich momentan an einem Homepageprojekt.
Das ganze basiert dann auf Punkten:
- Bei der Registrierung bekommt man 200 Punkte.
- Für jeden Forenbeitrag bekommt man auch Punkte (usw.). z.B. 5 Punkte pro Beitrag. Das ist ja im Gegensatz zur Registrierung sehr wenig.
- Für Punkte kann man sich anschließend Webspace kaufen.
- Im Forum können auch z.B. Jobangebote eröffnet werden ("Erstellst du mir eine Grafik, zahle ich x Punkte dafür"). Die Punkte werden dann einfach von einem zum anderen User transferiert.

Nun zu meinem Problem: Die Mehrfachanmeldungen. Schlaue User würden sich öfters anmelden, einen Hauptaccount haben und von diesen Cloneaccounts immer die "Startpunkte" auf ihren Hauptaccount "umbuchen".

Wie kann ich mich nun dagegen schützen?

Ich habe mir überlegt erst gar keine Startpunkte einzuführen. Aber das ist auch irgendwie blöd. Wüsstet ihr vll. eine bessere Möglichkeit?

Lg,
xyz-72

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 23.07.06 17:57

Loggen und, zum Beispiel mittels Script, überprüfen, ob ein Account viele Überweisungen von wenig-Postenden Accounts bekommt?
Dazu noch IP nebensächlich mitloggen, damit du in etwa überprüfen kannst, ob sie vom gleichen PC kommen könnten (IP-Adressenbereich ähnlich, etc).

User-1 am 23.07.06 18:01

mhh danke :)
Was würdet ihr von dem Vorschlag halten, erst ab, sagen wir mal 30 Beiträgen, Überweisungen tätigen zu dürfen?

User-3 am 23.07.06 18:01

Aktiviere doch einfach die Überweisung erst ab 300 Punkten.. ;)

Edit: Hellseher 0_o

User-4 am 24.07.06 00:33

Gib dir 200 Punkte erst nach 15 gültigen anderen Punkten.

Nette Signatur ...

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt