Willkommen in der Webstatt
User-1 am 17.09.07 17:43

Wie schaff ich es solche symmetrische Strahlen im Photoshop zeichnen zu lassen? Bisher hab ich das immer mühsam mit copy&past jeden Strahl gedreht. Kann man das nicht irgendwie berechnen lassen, wenn man den Mittelpunkt sowie Winkelangaben angibt?

Gibt es alternativ (falls das nicht möglich wäre) andere Techniken, die weniger Aufwändig sind, wie ich so Sachen symmetrisch Zeichnen kann.

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 18.09.07 06:41

Hab mal irgendwo ein Tutorial gesehen, wo der feine Herr Querstreifen auf das Bild gemalt hat und dann irgendeinen Filter angewendet hat, der das ganze im Mittelpunkt zentriert hat.

Evtl. einfach mal durchprobieren mit ein paar Filtern, die deiner Meinung nach den Effekt herbeiführen könnten. Werd heut mittag nach der Arbeit auch mal rumprobieren.

User-3 am 18.09.07 12:25

Vielleicht hilft dir das?

http://www.tutorials.de/forum/photoshop-tutorials/225457-alte-japanische-flagge.html

User-1 am 18.09.07 13:13

Quote
Original von xyz-27
Vielleicht hilft dir das?

http://www.tutorials.de/forum/photoshop-tutorials/225457-alte-japanische-flagge.html

Aber da werden die Strahlen auch von Hand gezeichnet...

User-4 am 18.09.07 14:20

Quote
Original von xyz-52
[quote]Original von xyz-27
Vielleicht hilft dir das?

http://www.tutorials.de/forum/photoshop-tutorials/225457-alte-japanische-flagge.html

Aber da werden die Strahlen auch von Hand gezeichnet...[/quote]
naja nicht ganz, du machst eine auswahl per hand und füllst diese auswahl dann aus :D
geht um einiges schneller als immer zu kopieren und zu drehen....das geht sogar ziemlich schnell, wenn ich mir das so anschau

User-5 am 18.09.07 17:37

dafür brauchts aber ne geübte hand damit die strahlen alle gleich gross werden

User-2 am 18.09.07 18:44

Das ganze läuft in Photoshop so ab (habs ausprobiert eben):

Hintergrund erstellen -> neue Ebene -> Streifen beliebiger dicke von oben nach unten ziehen (am besten gleicher abstand und gleiche breite, also einfach auswahl verschieben) -> Filter/Verzerrungsfilter/Polarkoordinaten (Rechteckig->Polar)

Fertig ist dein Bild. Ganz einfach wäre es natürlich noch, du machst dir einfach ein 1px hohes Hintergrundmuster und füllst eine Ebene beliebiger größe dann mit dem Muster, da musste auch nur einmal für das Muster die Breite usw. festlegen und musst nicht die ganze Zeit die Auswahl verschieben.

Hoffe es hilft.

User-1 am 18.09.07 21:59

Hey super! xyz-48ke vielmals :)

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt