Willkommen in der Webstatt
User-1 am 30.09.06 11:22

Hi,

gibt sicherlich n paar leute hier, die schonmal wissenschaftliche Arbeiten geschrieben haben. Wie trenne ich eine URL im Text, damit der Flatterrand rechts nicht mehr so extrem ist (Zeile hört bei mir bei der Hälfte auf).

xyz-48ke schonmal

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 30.09.06 11:29

Ich hab die bei meiner Facharbeit alle mit Vermerk in den Anhang geschoben. Hat diverse Vorteile dort alle URLs zentral zu sammeln. Wenn dir das also zuspricht, dann mach das ruhig so.

User-1 am 30.09.06 11:37

Wäre auch ne möglichkeit, aber irgendwie, hm mal schaun

sonst jemand ne ahnung?

User-3 am 30.09.06 11:59

hm!
http://urlzip.de -> url eingabe und dann das ergebnis in deine arbeit :P

User-1 am 30.09.06 12:17

is glaub ned so das optimale

die leser sollen ja sehen, wie die url heißt...

User-4 am 30.09.06 12:20

Ich habe noch nie ene URL direkt in den Text geschrieben. Wenn überhaupt taucht die URL im Literaturbereich auf oder in einer Fußnote.

User-5 am 30.09.06 13:41

wir haben damals in der schule ein formblatt bekommen, da stand drauf dass urls ins literaturverzeichnis gehören

User-6 am 30.09.06 14:07

Hast du keinen Anhang mit Quellen?

Ich mach es immer so .. nen kleines [X] und im Anhang halt [X] [URL]http://xyz[/URL]

User-1 am 30.09.06 18:25

dochdoch, klar hab ich n literatur verzeichnis, mach das ganze nach dem harvard system

hab halt blos 4-5 seiten auf die ich verweise (beispiele) und die sind halt irgendwie zu lang..

vllt mach ichs wirklich wieder mit fußnoten

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt