Willkommen in der Webstatt
User-1 am 28.02.06 20:07

Hallo :)

Hab mir vor kurzem en neuen Kernel mit openMosix (Clustersoftware) compiliert. Aus Kompatiblitätsgründen ist es die Version 2.4.16 (anders gesagt: Für die 2.6 gibt es keine Stable version).
Beim compilen wurde kein Fehler angezeigt, doch wenn ich den neuen Kernel booten will, startet der Computer kurz nach dem Bootloader (Grub) wieder neu. Das passiert so schnell, dass ich keinen Fehler ausmachen kann. Auch kein Kernel Panic o.ä kann ich entdecken (ist aber ja auch ziemlich schnell).

Weis einer Rat?
Hab ich vielleicht was bei der Konfiguration falsch gemacht? Aber was?

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 28.02.06 20:13

Inhalt von /var/log/boot.msg ??

User-1 am 28.02.06 20:29

Nix, die Datei gibts nicht.
Es gibt aber eine kern.log.
Doch in dieser Datei sind nur die erfolgreichen Boots mit dem anderen Kernel zu finden. von dem Fehlerhaften ist da nix


edit:

Scheiße, dachte das sei en Intel...jetzt seh ich grad, dass da en AMD taktet...peinlich :(

User-2 am 01.03.06 16:44

Hmm .. ;(

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt