Willkommen in der Webstatt
User-1 am 10.10.06 15:17

Guten Tag,

Bei uns an der Schule geht derzeit im Netzwerk alles drunter und drüber... diverse Rechner funzen nicht mehr und auch die Internetverbindung fällt wegen einem zu alten Modem öfters aus.

Nun habe ich meinem Infolehrer gesagt, dass wir das Netzwerk nun komplett neu aufsetzen sollten und zudem ncoh alles Rechner, damit wir einmal ein komplett sauberes System auf Null haben.

Das ganze soll auch ordentlich dokumentiert werden. Was für Programme eignen sich dafür ? Evtl. ein Wiki ? oder einfach eine Textdatei?

Was würdet ihr machen ? Was könnt ihr empfehlen ?

mfg alex

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 10.10.06 15:22

Für wen willst du denn was dokumentieren wenn ich fragen darf?
Anleitung für Schüler/Lehrer?
Netzwerkzugriffe dokumentieren
oder was?

User-1 am 10.10.06 15:24

Ich möchte dokumentieren, was wir an Teilen zu Verfügung haben (Ram, Festplattenspeicher, Motherboards etc.) , da wir bei uns (katholische Trägerschaft) sehr mit dem Geld für die Informatik sparen müssen und deswegen auch nur mit bedacht Anschaffungen gemacht werden können. Weiterhin sollen Passwörter gespeicher werden und das man evtl. für jeden Rechner im Netzwerk eine Art "Akte" hat , in der man dann evtl. Schäden, todos usw. vermerken kann. Das ganze wäre nur authorisierten Personen zugänglich und durch ein Masterpasswort gesichert....

mfg alex

User-2 am 10.10.06 15:27

Hm, wäre mit nem Wiki schon lösbar, musst dir halt sehr klare strukturen überlegen

sonst schreib dir doch n script dafür, dann kannst du alle teile je nach bedarf auswählen und zusammenfassen

User-1 am 10.10.06 16:22

Ein Script dafür schreiben wäre wieder mit Arbeit verbunden für die ich zur Zeit keine Zeit habe... Ich habe derzeit zwie Projekte laufen und wollte deswegen auf etwas fertiges zurückgreifen... ich denke ich werde mir mal ein bisschen zeit nehmen und mich mit dem Thema Wiki beschäftigen... ( Ich werde mir mal deine Seminararbeit durchlesen : )

User-2 am 10.10.06 16:38

hehe jau les mal ^^

denke wenn es eh alles passwortgeschütz sein soll und alle die die berechtigung haben alles sehen dürfen kannst ruhig mediawiki nehmen, dann halt schön mit kategorien arbeiten!

User-3 am 10.10.06 16:50

Fürn Netzplan: Ms Visio!

User-4 am 15.10.06 02:39

ehm wieso machst du es nicht so du installierst einmal auf einen rechner alles rauf und ghostest dann das alles zu den anderen pc's.... somit sind alle masterpasswörter gleich... den rest machst du für jeden benutzer legst du einfach ein passwort am server an und sie müssen sich alle am server anmelden somit hast du auch die kontrolle wer sich wann anmeldet!! und mit ein paar kleinen tools kannst du sogar nachgucken welcher user was auf seinen pc gemacht hat bzw. ob er viel saugt oder nicht und blablabla

User-1 am 15.10.06 12:01

Aber irgendwo muss das Ganze ja auch dokumentiert werden. Ich meine auch wenn alle PC's gleich sind muss ja wenigstens einfach für alle irgendwo stehen was wie wann und warum gemacht wurde, damit das in der nächsten Generation der Netzwerkverwaltung nachvollziehbar ist. In zwei Jahren habe ich meine Abi und dann bin ich da weg und ich denke nicht, dass wir in den nächsten 6-8 Jahren mal neue Rechner bekommen....

mfg alex

User-5 am 15.10.06 12:18

Wir hatten da inner Schule mal eine Tabelle mit den Rechner-Namen und der Software und dann wurde angekreuzt.

Etwa so:

Rechner Y Rechner Z
|Thunderbird| X |X
|Firefox | X |
|HD-Guard | X |X

X = angekreuzt

edit// ist leider im Beitrag total unübersichtlich. drück auf zitieren da siehst du es besser ;)

User-1 am 15.10.06 13:46

Das wäre dann ja mit Excel zu lösen (bzw. der freien Alternative von OpenOffice)...
Ich muss mich da nochmal mit meinem Infolehrer Kurzschließen.

danke schonmal für die Tipps.

mfg alex

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt