Willkommen in der Webstatt
User-1 am 02.12.06 17:40

Ich habe folgendes Problem:

Alles was ich an CD´s hatte und habe, rippe ich mir und speicher die auf meiner Festplatte ab. Nun ist das aber leider so, das man langsam die Übersicht verliert.
Obwohl ich mich bemüht habe, die Alben (und losen Titel) gut zu Ordnen (in Ordner nach ABC geordnet) fehlt mir einfach die Lust da zu stöbern.

Nun möchte ich das aber alles mit einem Programm machen .. also, welches Programm bietet gleichen Umfang wie ITunes, aber halt ohne diesen ganzen "Anmeldemist". ITunes ist schon toll. Aber mir gefällt es nicht.

Winamp ist auch toll, aber frisst zu viel Ressorucen. Was gibt es noch für Alternativen? Optimal mit Coder aus Netz laden etc.

Darf auch was kosten :)

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 02.12.06 18:49

Media Monkey vielleicht ?

User-3 am 02.12.06 18:51

Songbird. Ist aber noch relativ neu und dementsprechend noch nicht wirklich ausgereift.

User-4 am 02.12.06 18:54

Foobar2000 ist entsprechend konfiguriert ein gutes Media- Library. Helium2005 ist mein Favorit, mittlerweile gibt es sogar schon Helium2007. Tolles Programm, übersichtliche organisation, leider kostenpflichtig.
Für Linux geht wohl nichts über Amorak, auch wirklich gut.

Außerdem gibt es da noch Songbird aus dem Hause Mozilla - ist zwar noch in der Mache, die ersten 0.21 sieht aber schon ganz gut aus!

User-5 am 02.12.06 18:57

Es heißt Amarok:P Damit Docker sich nich dumm und dämlich sucht^^

User-1 am 02.12.06 19:16

Docker hat Amarok eh schon auf seinem *inux-Vogel :)
Ich werd mal musikCube (musicCube.com) versuchen. Bis jetzt, richtig cool.

Der Media Monkey schaut auch gut aus. Mal sehen wie sich das mit dem Würfel so macht .. ansonsten werd ich mal die anderen testen.

User-6 am 02.12.06 20:43

Ich verstehe euch alle nicht. Ich habe ein wirklich umfangreiches Archiv und ich finde mich super darin zu recht. Hab nen Ordner Alben und nen Ordner Mp3s und dann lege ich die halt "Band - Albumname" oder Band - Titel.mp3" ab. Bei Alben sind die Dateinamen halt 01 - Band - Titel.mp3 usw.

Ich finde alles nach ca 5 Sekunden ohne Programm 8)

User-7 am 02.12.06 20:54

rechtsklick->suchen

so mach ichs ;)

User-1 am 02.12.06 21:06

Schon richtig xyz-184. Aber warum mit der Sense den Rasen machen wenn man es mit nem Traktor besser kann? ;)

User-8 am 02.12.06 21:52

weil sense viel mehr stil hat :D

User-9 am 02.12.06 23:55

Früher hab ich das nur zum Stream und Modden genutzt, jetzt einzig und alleine nurnoch zum verwalten und hören von Musik: Sam Broadtoaster ähm Broadcaster. Alles läuft als DB über MySQL (alternativ auch MsSQL oder Firebird).

Sieht auf den ersten Blick vll. komisch und zu "vollgestopft" aus, aber in die Funktionen findet man sich schnell rein...

User-10 am 03.12.06 02:33

anfangs noch etwas rechenlastig, aber eine schöne "alternative" art musik zu organisieren...
http://musicminer.sourceforge.net/

User-11 am 03.12.06 11:08

es gibt doch auch noch dieses godfahter,.
das is auch sehr gut zum verwalten ,.

User-6 am 03.12.06 13:36

Quote
Original von xyz-29
es gibt doch auch noch dieses godfahter,.
das is auch sehr gut zum verwalten ,.


Das hatte ich mal ne Zeit lang, weil ich ein Programm zur Massenbearbeitung von Dateinamen und ID3-Tags brauchte. Godfather ist aber IMHO ein Drecksprogramm, es kommt auf keinen Fall an xyz-48a heran, dass damals zu charthitz.org Zeiten von Sidschei geschrieben wurde. Ist glaube ich Freeware, bei Interesse kann ich es mal anhängen, gibts nämlich nicht mehr im Netz.

User-12 am 04.12.06 19:45

Also Songbird kann ich nur empfehlen, ich probiers hier grad auf meinem neuen Rechner aus und muss sagen boah is das gut :)

User-10 am 04.12.06 19:54

hm ich finde es (noch) zu unübersichtlich...
beim neuen vista-mediaplayer den ich irgentwo gesehen habe fand ich die organisation der musik in alben und va die darstellung besser als bei den bisher bekannten programmen

User-12 am 04.12.06 20:02

Meinst du den Windows Media Player 11? Ich weiß nicht jeder sagt das er geil wäre ich find ihn nicht so toll, das Design ist schlechter als das vom 10er und sonst bringt er nix viel neues.

Der Songbird naja weiß nicht ich find richtig gut. Naja vielleicht auch Geschmackssache, weil ich find der hat nen gutes schlichtes Design. Mal sehn was die weiteren Releases zeigen.

User-2 am 13.04.07 21:58

Welche der, von euch genannten, Programme sind denn gut zum ID3-Tags editieren?
Ich suche gerade eins um meine ganze Musik mal hinsichtlich der ID3-Tags aufzuräumen


mfg Alex

User-12 am 13.04.07 22:06

Itunes is da denke ich ganz gut

User-9 am 14.04.07 01:29

ich benutze dafür einfach nur.. http://mp3tag.de/
kann ich nur empfehlen =)

User-2 am 14.04.07 11:28

Quote
Original von xyz-72
ich benutze dafür einfach nur.. http://mp3tag.de/
kann ich nur empfehlen =)


ich werds mir mal ansehen....

User-13 am 14.04.07 14:53

Ein Programm, dass ich auch zum editieren sämtlicher ID3-Tags verwende: http://www.id3-tagit.de/german/index.htm

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt