Willkommen in der Webstatt
User-1 am 10.03.07 20:45

Guten Tag,

Ich mache bei einer DDR-Revue an unserer Schule einen Teil der Technik, der die Einspielung von Videos beinhaltet. Dazu habe ich mein Notebook via VGA Kabel mit dem Beamer verbunden. Bislang ist es mir nur gelungen das Bild, das ich auf dem Notebook habe 1:1 auf den Beamer zu spiegeln. Ich denke, dass diese Lösung auch ganz gut, weil Windows ja sowieso Probleme macht, wenn man ein Videos auf einem zweiten Ausgabenmedium abspielen will. Da nicht die ganze Zeit Videos abgespielt werden wird der Beamer zwischendrin einfach weiterlaufen. Ich möchte dann aber einstellen können, dass der Beamer einfach nur an ist, jedoch den Bildschirminhalt des Notebooks nicht darstellt. Das ausschalten und wieder einschalten des Beamers fällt weg, weil das a) zu lange dauert b) der Beamer in einer nicht erreichbaren Position ist (Bislang habe ich ein Buch vor den Beamer gestellt, nur ist das reichlich unproffessionell) und c) am Beamer dann immer wieder steht "Suche nach Quelle". Worauf ich hinaus will ist, dass ich irgendwie dem Beamer beibiegen muss, dass er nach dem abspielen eines Videos (mit in meinem Fall VLC) einfach nur schwarz anzeigt, und ich dann am Notebook die nächsten Videos auswählen kann. Ich habe auch schon darüber nachgedacht die Videos alle in eine Datei zusammenzufügen damit ich nur Play und Pause drücken muss. Dazu hätte ich dann noch eine Frage zu VLC. Und zwar: Wie kann ich diese Einblendungen wie "Vörwarts" und "Rückwarts" beim Vollbildmodus abstellen?

Wenn ihr irgendwelche Tipps habt wie ich das Problem am besten löse, wäre ich euch dankbar.

mfg Alex

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 10.03.07 20:52

also ich hab das bei mir so eingestellt, dass der alle video overlays auf dem hauptmonitor auf den sekundären kopiert.

also sobald auf meinem hauptmoni irgend ein video an geht, bekommt der sekundäre das video im fullscreen.
bei ner geforce kann man das bei "Vollbild-Video" einstellen.

wenn du dann noch den desktophintergrund einfach schwarz machst, geht das perfekt :)

User-1 am 10.03.07 20:56

Die Idee ist gut, ich werde mal sehen wie ich das umsetzen kann. Mein Notebook ist ein Maxdata Eco 4500 A mit so einem komischen Sis (nicht Sys) Treiber für die Graka, bei der ich nur einstellen kann, dass der Moni gespiegelt wird. Ich kann irgendwie nicht den Monitorinhalt auf einen zweiten erweitern. Sowieso sind die Treiber für diese Graka ziemlich mau. mal sehen was ich da machen kann.

Quote
also sobald auf meinem hauptmoni irgend ein video an geht, bekommt der sekundäre das video im fullscreen.


Wo stellst du das ein ? Du benutzt doch VLC oder ?

edit:// das mit dem Desktop erweitern scheint nicht zu gehen... Der verbaute Grafikchip ist absoluter müll und die treiber noch mehr... gibt es auch eine möglichkeit das irgendwie mit gespiegeltem desktop zu machen ?

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt