Willkommen in der Webstatt
User-1 am 21.07.09 20:47

Hallo,

nach langer Zeit melde ich mich mal wieder mit einer Frage hier zu Wort.

Gibt es mitlerweile eigentlich eine Patentlösung für die Verwaltung von E-Mail und Kalender (Kontakten, Aufgaben Notizen etc.) von mehreren System und Geräten mit mehreren Programmen aus?

Ich denke dabei gerade daran, dass ich bald nur noch maximal am Wochenende zu Hause bin und meine E-Mails daher an meinem Desktoprechner (Windows XP, Outlook) gleichermaßen abrufen möchten wie an meinem Notebook (Ubuntu, Thunderbird und Windows, Outlook) und vom Handy bald auch.

Das dies am ehesten über Imap zu realisieren ist habe ich bereits rausbekommen.
Wie verhält es sich dabei jedoch mit Inhalten wie Kalender, Notizen etc.?
Außerdem habe ich gelesen, dass Outlook ziemlich unprofessionell mit Imap umgeht. Was genau heißt das für mich als Anwenden?

Ich bin leider auf Outlook weiterhin angewiesen um mein Handy zu synchronisieren.

Gibt es da mitlerweile eine Patentlösung?


xyz-48ke für eure Antworten,

Alexander

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 24.07.09 19:44

*Tastatur abstaub*

Tach!

Ich hänge mich an diese Frage an. Ich dachte, es müsste wohl eine Groupware geben, die derartiges unterstützt - aber anscheinend gibt es nichts, was tatsächlich viele verschiedene Formate unterstützt und bei einem normalen shared Hoster funzt.

Das Problem sind sicher die fehlenden Standards: Bei Mail weiß jeder ,was er zu implementieren hat, bei Kalendern gibt es mittlerweile wohl diese iCal-Format (???) - aber für Notizen?

Gruß,

brb

P.S.
EyeOS wäre natürlich eine Möglichkeit - aber irgendwie rockt das nicht besonders, oder?

User-1 am 25.07.09 03:41

Ich habe mich nun für IMAP entschieden und da die FREE email clients á la gmx oder web kein imap (sie können es für geld, aber das ist ein NOGO) können habe ich ein Googlemail Konto, dass die E-Mails abholt, eingerichtet.

Das alles funktioniert auch recht gut.

Aber die Sache mit dem Kalender ist immernoch ungeklärt.
xyz-14, das mit dem iCal hat xyz-161 aka moonsword mir auch schon per icq gesagt, aber ich finde es eher unbefriedigend wenn man so viele Programme für das reine Organizer-Dasein haben muss.

al3x0r

User-3 am 27.07.09 09:27

Das ics-Format lässt sich mit Thunderbird verwalten, wenn man die "Lightning"-Erweiterung hat. Allerdings meine ich mal gehört zu haben, dass es sich mit Outlook nicht so gut verträgt.

Eyeos hab ich mal testweise lokal installiert und ich war ziemlich enttäuscht. besonders die Kalenderfunktion kann so gut wie nichts

User-4 am 27.07.09 12:13

Vielleicht hilft euch ein Groupware wie zum Beispiel bei Hostpoint. Solche Groupwares gibt es sicherlich auch bei anderen, deutschen, Hostern. Alternativ gibt es doch auch Apples MobileMe. Das kann doch auch die Daten von Windows abgleichen, oder? Mir ist MobileMe aber viel zu teuer.

Für meine Mails verwende ich Gmail und lasse mir dort verschiedene Konten direkt abrufen. Da ich einen Mac benutze verwende ich iCal und das Mac Adressbuch. Um diese über mehrere Macs zu synchronisieren gibt es viele Tools wie zum Beispiel Fruux. Momentan habe ich zwar nur einen Computer, aber in Zukunft werde ich mir damit wohl Kalender und Adressbuch synchronisieren lassen.

Für das Abgleichen der Favoriten in Firefox gibt es das Weave-Projekt.


edit: Ich habe kürzlich eine kleine Anleitung veröffentlicht, wie man verschiedenste Daten auf dem Mac synchronisieren und sichern kann. Vielleicht interessiert das ja jemanden :)

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt