Willkommen in der Webstatt
User-1 am 19.04.06 22:12

Was verwendet ihr für Editoren und für welche Script- und Programmiersprachen jeweils?

Ich Phase5 für HTML, Proton in zwei Versionen für PHP und CSS und PHP Designer 2006 (BETA) habe ich mir heute mal angeschaut. xyz-19utzt das einer? Taugt das was? Also zumidnest sieht es ganz brauchbar aus...

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
User-2 am 19.04.06 22:16

PHP Designer 2006 speichert bei mir zumindest manchmal die Dateien falsch ab (Sehn dann ganz komisch aus ^^).
Ich selbst brauche zur Zeit noch den 2005er (Kann dir den direktdownload-Link raussuchen wenn du willst) und bin eigentlich zufrieden.

Brauchen tu ich ihn HTML, PHP, was anderes hab ich zur Zeit nicht (Ab und zu mal SQL noch).
Vielleicht nützt ich ihn auch nicht voll aus, der Übersicht halber hab ich alle Extrafenster weggemacht so dass ich nur den Code seh. Mags so lieber.

User-3 am 19.04.06 22:24

Ab einer gewissen Projektgröße geht nichts über Zend Studio (ich bin noch stolzer Besitzer einer Personal Edition der letzten Version ^^).
Für kleinere Sachen benutze ich Proton. Für HTML, XML und XSLT ist Altova XMLSpy unschlagbar.

User-1 am 19.04.06 23:09

Das mit dem abspeichern hab ich schon rausgefunden. Aber sobald die richtige 2006er Version erscheint, soll das ja behoben sein.

An Proton stört mich, dass die alte Version keine Ordnerliste hat und die neue nicht mehr in die letzt Zeile springt, wenn man am Zeilenanfang mit der Pfeil-nach-links-Taste nutzt... Das ist unpraktisch.

User-4 am 20.04.06 10:52

Also ich benutze den PHP Designer 2005 für sogut wie FAST alles. Bin auch wirklich zufrieden damit!

User-5 am 20.04.06 12:05

Mir reicht mein Notepad2 ;)

User-6 am 20.04.06 13:41

Zend Studio :D
Unschlagbar (find ich)

User-7 am 20.04.06 14:42

auf windows kommt an Proton nichts ran *fg*

auf Linux ist Kate oder Vim unschlagbar...wobei manche auch am Emacs schwören, kann ich aber nicht leiden..viel zu überladen ;)

also..Proton, und wenn er nicht drauf ist..dann hat man ihn immer noch auf dem usb stick :D

User-8 am 21.04.06 12:43

Quote
Original von xyz-141el
Ab einer gewissen Projektgröße geht nichts über Zend Studio (ich bin noch stolzer Besitzer einer Personal Edition der letzten Version ^^).
Für kleinere Sachen benutze ich Proton. Für HTML, XML und XSLT ist Altova XMLSpy unschlagbar.

Wo liegen denn die Vorteile beim ZendStudio? Denn der Preis ist ja ganz schön happig... 8o

User-9 am 21.04.06 13:14

Ich liebe meinen Weberknecht :)

User-3 am 21.04.06 14:28

Quote
Original von xyz-215
Wo liegen denn die Vorteile beim ZendStudio? Denn der Preis ist ja ganz schön happig... 8o


Von der letzten Version gab es eine kostenlose Personal Edition ;)

Die Vorteile knapp und unvollständig zusammengefasst (viele Editoren habe sicherlich diese Features):
- Projektmanagement
- FTP Integration
- CVS Integration
- Fähige und schnelle Codevervollständigung (inklusive beliebig tiefer Klassenhierarchien)
- Integrierter Debugger (inklusive Breakpoints, Watchpoints, Stack usw)
- automatische Codeformatierung
- ...

User-10 am 21.04.06 14:55

Naja, wo ichnoch Kubuntu hatte, hab ich meist kwrite benutzt. Diese Zeit ist aber vorbei. Mit vim hab ich einfach nicht viel Erfahrung gemacht. Deswegen nutz ich meist Bluexyz-70.

User-11 am 30.04.06 17:39

Ich benutze für sämtliche dinge, sprich PHP, HTML, SQL und C++ das Notepad++, kann es echt nur jedem empfehlen, da es dutzende Scriptformatierungen kennt und diese vor allem auch Fehlerfrei speichert.

___
xyz-170

User-12 am 30.04.06 18:32

ja genau xyz-170
ich auch. das kann jeden syntax und ich glaube das kannst du dir unter http://www.freewarenetz.de laden ;)

User-5 am 30.04.06 21:09

.pd.

User-13 am 30.04.06 23:29

proton ist quasi unschlagbar
zend läuft auf meiner krücke zwar auch, aber wenn ich mal schnell was editieren will, dauert mir das alles viel zu lange

User-14 am 02.02.07 13:49

Ich hole das thema nochmal aus der Versenkung, man muss ja nicht immer ein neues erstellen.

Also ich gucke mir derzeit Zend an und finde es eig. ziemlich interessant. Was mich nur sehr enttäuscht hat ist das Syntax highlighting, das ist nämlich meiner Meinung nach viel zu grob. Da ist man von Dreamweaver schon schöneres gewöhnt. Gibt es eine Möglichkeit das Syntax highlighting zu erweitern ?

mfg Alex

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt